Mittelaltermarkt 2024 auf Schloss Homburg

Mit großer Dankbarkeit blicken die Veranstalter vom Verein Kramerey vnd Kurtzweyl e.V. auf den Markt zurück. Er wurde zum Erfolg, nicht allein, weil Sonnenschein und warme Temperaturen über 10 000 Besucher auf das Gelände lockten. Dank digitalen Ticketverkaufs, verbesserter Sanitär- und Getränkeversorgung und der fürsorglichen Crew rund um Andreas Tabor konnte man sich ganz entspannt dem umfangreichen Angebot an Handwerkskunst und Gaumenfreuden widmen und zugleich Aug und Ohr an den Künsten der Gaukler und Spielleute weiden. Die waren allerorten zu sehen und zu hören, an den Bühnen, in den Gassen und in der Orangerie, mal laut und mitreißend, mal frech, mal besinnlich. Das oberbergische Publikum zeigte sich offen, dankbar, entspannt und  auch begeistert angesichts der herausragend guten Leistungen der Gaukler, Komödianten und Musikanten. Deren Lohn war nicht allein das allenthalben ertönende „Handgeklapper“, sondern auch eine deutliche Bereitschaft zum Mitmachen, Mitsingen, Mittanzen. Schließlich war ja der Tanz Schwerpunktthema und es war eine lohnende Idee gewesen, dazu im Vorab mit Freiwilligen zu üben und Tanzspezialisten für die Anleitung auf dem Platz zu engagieren.

Der schulpädagogische Tag wurde zu einem vollen Erfolg. Etwa 250 Kinder haben daran teilgenommen und wurden von den Künstlern zu Attraktionen geführt, konnten Handwerkern über die Schulter schauen, auf dem Turm die Türmerin besuchen, den mächtigen Kamin in der Schlossküche bestaunen und feinen Harfenklängen in der Orangerie lauschen. Sehr gut kamen auch die Schafe an. Vor den Augen der Kinder wurden sie geschoren und die Wolle durch die Spinnerinnen gleich weiterverarbeitet. Höhepunkt waren natürlich die Darbietungen auf der Bühne: Pure Lebensfreude verbreiteten die Chöre der Helen-Keller-Schule, erstaunliche Musikalität die 40 Kinder der FCBS-Schule und des EFWiehl Börnhausen und schauspielerisches Talent die Schüler der Realschule Hepel Gummersbach. Man spürte, dass da viel Arbeit geleistet worden ist und sah, wie sehr der Erfolg Kinder und Zuschauer beglückt hat. – Derer hätte es am Dienstag, dem 30.04. gerne mehr bedurft. Viele Oberberger hatten wohl angenommen, dieser Tag sei exklusiv für die Schulen vorgesehen und blieben leider auch dem wirklich wunderschönen Walpurgis-Spektakel mit Beltane-Umzug, Feuertanz und -jonglagen zur Musik von Oro und Confilius und Chapelloise fern.

Zum Gelingen trugen das Wetter, ein gut gelauntes Publikum, engagierte Betreuung und Beschickung, viel ehrenamtliche Arbeit, vor allem aber auch die finanzielle Unterstützung durch die oberbergischen Banken, Sparkassen, etliche Firmen, Organisationen und Vereine bei. Ohne sie wäre ein so aufwändiges Projekt nicht zu stemmen. Ihnen allen gilt ein herzliches Dankeschön.

Hier geht es zur Fotogalerie 2024

Hier geht es zum Programm 2024!


Rückblick auf den Mittelaltermarkt 2023


Herzlichen Dank an Torsten Schördling!
Anwyn Entertainment

www.youtube.com/@AnwynEntertainment

Mittelaltermarkt 2023

Wir sagen DANKE!

Der mittelalterliche Markt vom 29.04. bis zum 01.05.2023 war wunderschön, bunt, lebendig und voller Abenteuer – dank eurer Unterstützung! Der Verein Kramerey vnd Kurtzweyl e.V. möchte sich bei Andreas Tabor und seinem Marktteam, bei allen Künstlern, Händlern, Handwerkern, Gauklern, Schaustellern und kreativen Teilnehmern, bei allen ehrenamtlichen Helfern, bei allen Sponsoren, bei der Gemeinde Nümbrecht, beim Kulturamt, bei der Schlossverwaltung, bei den Pendel- und Bürgerbusfahrern und allen, die wir jetzt noch vergessen haben, bedanken! Und ein ganz besonderer Dank geht an alle Besucherinnen und Besucher! So unglaublich viele sind gekommen und haben mit uns dieses Zeitreise gewagt. Euer Lob und eure Begeisterung bestärken uns darin, dass wir es 2024 gerne wieder versuchen würden!

Wir brauchen dazu weiterhin Eure Unterstützung! Im neuen Jahr möchten wir noch viel mehr lokale Vereine, Schulen, Kindergärten, Handwerker und Händler einbinden. Ihr wollt dabei sein? Schreibt uns an und wir planen gemeinsam eure Reise ins Mittelalter!

Neueste Beiträge

  • Walpurgisfeier & Beltane-Umzug

    Highlight zum Walpurgisfest am 30.04.24, 20.00 Uhr Ob sie den Menschen manchmal wirklich näher sind, die guten und die bösen Geister? Ob man sie sich gnädig stimmen kann in der Nacht zum 1. November, in den Rauhnächten rund um Weihnachten oder eben zur Walpurgisnacht? Auch mancher fromme Christ glaubte das vor Zeiten und tat sein…

    [mehr]

  • Angebot für die Schulen

    Angebot für die Schulen Ausflug ins Mittelalter – Pädagogischer Tag auf dem mittelalterlichen Markt Am Dienstag, dem 30. April 2024, ist im Rahmen des mittelalterlichen Markts auf Schloss Homburg erstmals ein pädagogischer Tag für Schulen geplant. Von 11 – 16 Uhr haben Schulklassen aller Schulformen (inkl. Sek 1) der umliegenden Gemeinden die Möglichkeit, den Markt…

    [mehr]

  • Der Countdown läuft!

    Noch drei Tage und der Mittelalterliche Markt auf Schloss Homburg öffnet endlich wieder seine Pforten: Historisches Handwerk, Deftiges vom Spieß, Knuspriges aus dem Ofen, ausgesuchte Spezereien an bunten Ständen, dazu der Klang altertümlicher Instrumente und fröhliches oder derbes Palaver maulfertiger Gestalten in bunter Gewandung – das alles wird vom 29.04. – 01.05.2023 nach Nümbrecht zurückkehren.…

    [mehr]